Anfang Mai war es wieder soweit und die Ju-Jutsu-Truppe machte sich auf den Weg zum Falckenstein-Wochenende an der Kieler Förde. 

Nach der Busfahrt wurden die Häuser bezogen und dann schnell der Grill angeworfen. Weil es am Freitagabend leider schon ziemlich kalt war, kuschelte sich unsere Truppe zum Essen ins Spielehaus. Danach wurde noch einmal ordentlich getobt und Verstecken gespielt, bis die erste Nachtruhe eingeläutet wurde. 

Am nächsten Morgen ging es dann mehr oder weniger ausgeschlafen zum Frühstück und anschließend stand ein Hockeyturnier an. Alle waren mit Spaß und Eifer dabei und zum Glück hatten wir am Samstag und Sonntag durchgehend Sonnenschein.  Am Samstagnachmittag ging es dann an die direkt unterhalb des Jugenddorfes gelegene Kieler Förde. Hier wurden Fußball und Fangen gespielt, Muscheln gesammelt, Steine „geditscht“ und kleinere Randoris im Sand ausgetragen. Am Samstagabend konnten wir dann auch endlich an großer Tafel draußen essen – an dieser Stelle noch mal ein ganz großes Dankeschön an unsere fleißigen Grillmeister.

Den Sonntag rundete dann das für Falckenstein legendäre Fußball Turnier ab, bei dem sich „Team Gelb“ eindeutig mit 6:3 gegen „Team Rot“ durchsetzte.

Nach dem Aufräumen und den Mittagessen ging es dann auch schon wieder mit dem Bus in Richtung Hamburg. Allerdings deutlich leiser als auf der Hinfahrt, da der ein oder andere bereits bei der Rückfahrt den verpassten Schlaf nachholte J.

Es war wieder ein toller Ausflug und wir freuen uns schon auf Falckenstein 2020!!!falckenstein2019

Go to top